Fallstudie: INZI Display Co. Ltd. setzt bei der Aluminiumanalyse auf den Funkenspektrometer OE750 von Hitachi

Das südkoreanische Unternehmen INZI Display Co, Ltd. ist ein wichtiger Zulieferer globaler Elektronikmarken und stellt Komponenten her, die in Flüssigkristallanzeigen, Fernsehern, Monitoren, Automobilen und Keramikteilen verwendet werden.

INZI Display arbeitet hauptsächlich mit Aluminium und stellt Aluminium-Druckgussprodukte her, bei denen Aluminium- und Magnesiumlegierungen die Hauptmaterialien sind. Das bedeutet, dass sie Analysegeräte benötigen, die die genaue Spezifikation und Zusammensetzung von Aluminium-Rohstoffen verifizieren können und auch in der Lage sind, Schmelzanalysen durchzuführen.

Laden Sie die vollständige Fallstudie herunter, um zu erfahren, wie das OES Spektrometer OE750 INZI dabei hilft, nicht nur genauere Analyseergebnisse bei der Schmelze- und Rohmaterialkontrolle zu erhalten, sondern auch die Produktionszeit zu reduzieren.


Das könnte Sie auch interessieren:

 

 




Diesen Blog teilen

Datum: 26 July 2021

Autor: Michael Molderings, Product Manager OES

Diesen Blog teilen

Blogs


Ein Schlüsselfaktor für die Automatisierung: Daten aus der Materialanalyse

Mehr erfahren

Applikationsbericht: Kalibrierungsbereiche tragbarer und mobiler Funkenspektrometer

Mehr erfahren

Automobilindustrie setzt verstärkt auf umweltfreundlichere Vorbehandlungsverfahren

Mehr erfahren