Hitachi High-Tech Analytical Science erweitert die Analysefähigkeit des LAB-X5000 für die Mineralien-, Zement- und Schmierölbranchen mit noch mehr Leistung.

Oxford, Großbritannien, 3. März 2020: Hitachi High-Tech Analytical Science Corporation (Hitachi High-Tech Analytical Science), eine auf die Herstellung und den Vertrieb von Analyse- und Messgeräten spezialisierte 100%ige Tochter der Hitachi High-Technologies Corporation (TSE: 8036), erweitert heute die analytische Fähigkeit des etablierten RFA-Analysegerätes LAB-X5000 um eine neue Heliumspüloption für anspruchsvollere Anwendungen in der Mineralien-, Zement- und Schmierölindustrie.

Die RFA-Serie von Hitachi High-Tech für die Elementaranalyse unterstützt seit über 45 Jahren erfolgreich Tausende von Unternehmen auf der ganzen Welt bei der Prüfung von Materialien in den Bereichen Erdöl, Papier, Chemie, Mineralien und Zement.

Als integraler Bestandteil von Qualitäts- und Prozesskontrollen trägt das LAB-X5000 dazu bei, dass Rohmaterialien und Fertigprodukte den geforderten Spezifikationen entsprechen. Die neue verbrauchsarme Heliumspüloption bietet mehr Flexibilität und erhöhte Empfindlichkeit für anspruchsvollere Analysen, wie z.B. die Messung eines niedrigen Magnesiumgehalts im Schmieröl.

Darüber hinaus erfüllt das LAB-X5000 mit dieser neuen Option die Anforderungen der ASTM D7751 (Standard Test Method for Determination of Additive Elements in Lubricating Oils by EDXRF Analysis) und ist das perfekte Qualitäts- und Prozesskontrollinstrument in Zementwerken für Rohstoffe, Klinker und fertigen Zement. Wenn Helium nicht benötigt wird, korrigiert das LAB-X5000 automatisch den Einfluss atmosphärischer Schwankungen auf die Röntgenergebnisse und gewährleistet so wiederholbare Ergebnisse unter allen Bedingungen.

„Durch die neue optionale Helium-Spülung ist das LAB-X5000 mit seiner analytischen Fähigkeit eines der fortschrittlichsten Analysegeräte für eine Vielzahl von Anwendungen. Durch die Kombination von Strapazierfähigkeit, Benutzerfreundlichkeit und hervorragender analytischer Leistungsfähigkeit ist das LAB-X5000 eines der vielseitigstes Analysegeräte. Egal, ob es im Labor oder an der Produktionslinie zur Qualitätskontrolle eingesetzt wird, das LAB-X5000 ermöglicht zuverlässige Analysen in jeder Schicht, für jede Prüfung, jederzeit,“ erklärt Christelle Petiot, Product Business Development Manager bei Hitachi.

Erfahren Sie mehr über das neue LAB-X500 unter: https://hhtas.net/lab-x5000-de

Date: 6 March 2020

Author: Hitachi High-Tech Analytical Science

News


Hitachi High-Tech Analytical Science stellt die SpArcfire-Software der nächsten Generation für seine mobilen Funkenspektrometer vor

Read More

Hitachi High-Tech bringt den RoHS-Analysator EA1400 zur Kontrolle gefährlicher Substanzen auf den Markt.

Read More

Hitachi High-Tech Analytical Science bringt das neue FT160 RFA-Gerät zur Schichtdickenanalyse auf den Markt.

Read More