Hitachi High-Techs optimierte Analysesoftware steigert die Effizienz von Arbeitsabläufen in der thermischen Analyse

Oxford, 17. Oktober 2022 - Hitachi High-Tech Analytical Science, ein globales Unternehmen der Hitachi High-Tech Group, hat ein neues optionales Software-Update für seine thermischen Analysegeräte eingeführt. Damit wird die Effizienz der Arbeitsabläufe durch die automatisierte Dateneingabe, Analyse und Datenexports gesteigert. Für viele Unternehmen, die verstärkt thermische Analysegeräte für die Forschung, Entwicklung und Qualitätskontrolle verschiedener Materialien einsetzen, minimiert das Software-Update Benutzerfehler und erhöht die Zuverlässigkeit der Ergebnisse.


Automatische Eingabe von Messbedingungen

Mit dem Software-Update ist die automatische Eingabe der Messbedingungen möglich. Bei dieser Funktion werden die Identifikationsdaten einer Probe mit einem Barcode-Scanner erfasst und zusammen mit der Messmethode an die Software übertragen. Eine manuelle Bearbeitung dieser Eingaben ist nicht mehr notwendig, was das Auftreten von Tippfehlern, Zahlendrehern oder anderen Fehleingaben signifikant reduziert.

In Verbindung mit einem Autosampler bietet das neue Update gerade auch bei einer großen Anzahl an Proben einen erheblichen Komfortgewinn bei gleichzeitig verbesserte Datenqualität.

Unterstützung bei der Datenverwaltung

Wenn eine große Anzahl von Proben analysiert werden muss, sind die Zeit- und Arbeitskosten für die umfangreiche Dateneingabe und Verwaltung großer Ergebnismengen eine Herausforderung. Unsere neue Datenverwaltungs-funktion ermöglicht den Export von zahlreichen Messinformationen wie Chargennummer und Seriennummer zusammen mit den Analyseergebnissen. Diese Informationen werden in geläufige CSV-, Excel- und Textformate gespeichert und lassen sich somit leicht bearbeiten oder in Datenverarbeitungssysteme wie LIMS integrieren. Damit wird die Zuverlässigkeit der Ergebnisse bei der Qualitätskontrolle sowie in Forschung und Entwicklung verbessert.

"Wir sind immer bestrebt, die Benutzerfreundlichkeit unserer Geräte zu verbessern. Diese Analysesoftware unterstützt unsere Kunden bei ihren wachsenden Anforderungen an das Datenmanagement." sagt Olivier Savard, Produktmanager thermische Analyse.

Mehr erfahren

Date: 17 October 2022

Author: Hitachi High-Tech Analytical Science

News


Hitachi High-Tech stellt den FT210 vor und erweitert damit seine FT200-Serie für intelligente Beschichtungsanalysen.

Read More

Mit dem neuen FT230 setzt Hitachi High-Tech neue Maßstäbe bei der Schichtdickenmessung und Materialanalyse

Read More

Hitachi High-Tech eröffnet neue hochmoderne Produktionsstätte in Shanghai, China

Read More