Hitachi High-Tech Analytical Science bringt neue Vulcan+ Produktreihe von Laseranalysegeräten auf den Markt

Oxford, Großbritannien, 23. Mai 2019: Hitachi High-Tech Analytical Science Corporation (Hitachi High-Tech Analytical Science), eine auf die Herstellung und den Vertrieb von Analyse- und Messgeräten spezialisierte 100%ige Tochter der Hitachi High-Technologies Corporation (TSE: 8036), hat eine modernisierte Produktlinie von LIBS-Handspektrometern (Laser Induced Breakdown Spectroscopy, laserinduzierte Plasmaspektrometrie) unter dem Namen Vulcan+ auf den Markt gebracht. Zusätzlich zur Aktualisierung der bereits erhältlichen Modelle Smart und Expert beinhaltet diese Produktreihe ein neues Modell mit der Bezeichnung Optimum+ und baut die branchenführende Stellung der Vulcan-Handspektrometer in puncto Analysefähigkeiten weiter aus.

Das neue Modell Vulcan Optimum+ wurde speziell für die Analyse von Aluminiumlegierungen optimiert. Es verfügt über ein neues Hochleistungsspektrometer, das die Messung von Lithium in Aluminiumlegierungen ermöglicht und auch Bor-Aluminium-Legierungen messen kann. Bor und Lithium sind Elemente, die nicht mit einem tragbaren Röntgenfluoreszenzanalysegerät (RFA) gemessen werden können. Vulcan Optimum+ ist das ideale Instrument zur Bestimmung moderner Luft- und Raumfahrtlegierungen in der Fertigung und beim Recycling von Altmetallen.

Die Kalibrierung der aktualisierten Modelle Vulcan Smart+ und Expert+ wurde auf Grundlage der Rückmeldungen unserer Kunden überarbeitet und erweitert. Darüber hinaus wurden neue Elemente hinzugefügt und die Leistung optimiert. Unsere Kunden werden weiterhin von der beispiellos schnellen Analyse und der hohen Benutzerfreundlichkeit profitieren, die sie von ihrem Vulcan-Handspektrometer gewohnt sind. Mit unseren Analysegeräten der Produktreihe Vulcan+ sind unsere Kunden weiterhin in der Lage, Metalllegierungen in nur einer Sekunde zu identifizieren und so Produktivitätssteigerungen sowohl bei der QA/QC in der Fertigung als auch beim Recycling von Altmetallen zu realisieren.

Auch die neue Produktreihe Vulcan+ profitiert von den fortschrittlichen Möglichkeiten zur Berichterstattung entweder direkt vom Gerät oder über die Smartphone-App „ExTOPE Connect“ und der Cloud-Konnektivität für die Datenübertragung und -speicherung. Mit dem Cloud-Service haben die Benutzer jederzeit und überall Echtzeitzugriff auf die Ergebnisse.

Mikko Järvikivi, Leiter der Abteilung Produktmanagement, erklärt: „Das Handspektrometer Vulcan zeichnet sich durch branchenführende Analysefähigkeiten aus und ist für seine Schnelligkeit, Benutzerfreundlichkeit und Robustheit bekannt. Wir werden auch weiterhin in die Entwicklung unserer LIBS-Produktpalette investieren und gemeinsam mit unseren Kunden daran arbeiten, marktführende Messgeräte herzustellen.

Date: 23 May 2019

News


Neues kompaktes Funkenspektrometer für die Metallanalyse, inklusive Stickstoff von kleinen Gehalten von Hitachi High-Tech Analytical Science: FM EXPERT

Read More

Hitachi High-Tech Analytical Science bringt neues Einstiegsmodell aus der X-MET 8000-Analysegeräteserie auf den Markt

Read More

Einhaltung der IMO 2020 durch schnelle und einfache Schwefelprüfungen an Bord dank Partnerschaft zwischen Wilhelmsen und Hitachi High-Tech Analytical Science

Read More