Applikationsbericht: Kalibrierungsbereiche tragbarer und mobiler Funkenspektrometer

Der tragbare PMI-MASTER Smart analysiert zuverlässig Legierungen wie Aluminium, Nickel und Kupfer in einer sicherheitskritischen Umgebung bei niedrigen Nachweisgrenzen für C, P, S, B, As, Sn und N. Es misst auch heiße Proben, einschließlich C und Si, bis zu 300°C. Dieses Funkenspektrometer benötigt fast keine Aufwärmzeit, ist leicht und kompakt, so dass Sie es einfach dorthin mitnehmen können, wo Sie es brauchen. Das PMI-MASTER Smart arbeitet kabellos mit einem wiederaufladbaren Akkupack.

Das mobile PMI-MASTER Pro2 ist ideal zur Vermeidung von Sortenverwechslungen bei ein- und ausgehenden Materialien, zur Materialprüfung und Qualitätskontrolle oder zur Gewinnmaximierung auf einem Schrottplatz. Mit diesem mobilen Funkenspektrometer können Sie Kohlenstoff und Bor mit unseren Funkensonden analysieren, mit der UVTouch-Sonde können Sie Phosphor, Schwefel und Bor sowie Stickstoff in Duplex-Stählen messen. Dank eines leistungsstarken Akkus kann es bis zu 8 Stunden kabellos vor Ort betrieben werden.

Unsere tragbaren und mobile OES Analysegeräte erfüllen auch die weltweit strengsten PMI-Prüfanforderungen für metallurgische Legierungschemie, einschließlich API 5L-Tests, API RP578, ASME Abschnitt IX B& PV, ISO 17025 und A2LA-Normen.

Tragbare und mobile OES Funkenspektrometer


Hier können Sie die Applikationsberichte mit Kalibrierungsbereiche für alle Basen herunterladen.

Möchten Sie mehr über PMI-MASTER Smart und PMI-MASTER Pro2 erfahren?


Produktdemo anfragen


Diesen Blog teilen

Datum: 20 January 2022

Autor: Maryam BeigMohamadi, PhD, Application Scientist

Diesen Blog teilen

Blogs

Coatings Analyse mit RFA: Wie kann man Messfehler vermeiden?

Coatings Analyse mit RFA: Wie kann man Messfehler vermeiden?

Mehr erfahren

Ein Schlüsselfaktor für die Automatisierung: Daten aus der Materialanalyse

Mehr erfahren

Applikationsbericht: Kalibrierungsbereiche tragbarer und mobiler Funkenspektrometer

Mehr erfahren