Warum eine Live-Demo von Analysegeräten dazu beitragen kann, Ihren Betrieb am Laufen zu halten

Von Robert van Laak, Direct Sales Manager bei Hitachi High-Tech

Seit vielen Jahren reise ich zu Gießereien, Recyclingunternehmen und anderen metallverarbeitenden Betrieben, um sie bei der Qualitätskontrolle zu beraten. Normalerweise bringe ich unsere Geräte mit, wenn ich Kunden besuche, so dass ich sie zur Analyse von Kundenproben vor Ort verwenden kann. Auf diese Weise können Mitarbeiter die Geräte ausprobieren, Fragen stellen und ein besseres Verständnis dafür bekommen, wie sie ihre Qualitätsprozesse optimieren können.

Aufgrund der aktuellen Situation können wir Sie derzeit leider nicht vor Ort besuchen. Wir sind uns bewusst, dass die aktuelle Situation für alle sehr belastend ist. Deshalb haben wir uns Gedanken gemacht, wie wir Sie gerade in diesen schwierigen Zeiten am besten unterstützen können, um Ihr Unternehmen am Laufen zu halten.

Um sicherzustellen, dass Ihr Betrieb nicht zum Stillstand kommt und Sie Ihre Qualitätsstandards einhalten können, bieten unsere Experten Online-Live-Demos zur Qualitäts- und Prozesskontrolle an, damit wir Ihnen weiterhin mit Rat und Tat zur Seite stehen können.

 

Wie Live-Demos funktionieren: Ein echtes Beispiel

Letzte Woche erhielt ich einen Anruf von einem Unternehmen, das dringend Unterstützung für seine Qualitätsprozesse benötigte. Sie suchten nach einem mobilen Gerät, das eine lange Akkulaufzeit hat und gleichzeitig genaue Analyseergebnisse liefert. Basierend auf den Forderungen des Unternehmens und dem verfügbaren Budget, empfahl ich unser mobiles Funkenspektrometer PMI-MASTER Pro2 als Lösung. Um dem Unternehmen die Möglichkeit zu geben, die Leistung des Geräts, die Vorteile und Funktionen in Echtzeit zu sehen, lud ich sie zu einer Online-Live-Demos ein.

Innerhalb einer Woche konnten wir die Live-Demo arrangieren, die aus unserem hauseigenen Demolabor in der Nähe von Düsseldorf, Deutschland, live an den Kunden übertragen wurde.

So konnte ich den PMI-MASTER Pro2 vorstellen, die verschiedenen Funktionen erläutern und auch seine Leistung anhand verschiedener Proben demonstrieren. Neben den Analysefähigkeiten des Gerätes habe ich auch die entsprechende Analysesoftware vorgestellt.  Anschließend präsentierte ich die bereits vorinstallierte GRADE DATABASE - eine der umfassendsten Datenbanken zur schnellen und einfachen Metallidentifizierung.

Im Vorfeld der Live-Demo schickte uns das Unternehmen eigene Proben, die ich während der Live-Demo analysierte. Als Beispiel wurde eine Probe des Werkstoffs 1.7225 (42CrMo4) geschickt, die mit Hilfe der Kohlenstoffanalysefähigkeit des PMI-MASTER Pro2 klar vom Material 1.7228 (50CrMo4) getrennt werden konnte. Trotz der räumlichen Distanz bewies diese Live-Demo dem Unternehmen, dass der PMI-MASTER Pro2 ihren Herausforderungen gerecht werden kann. Somit hat sich das Unternehmen für den Kauf entschieden, um ihren dringenden Bedarf zu decken.

Wir verstehen, dass die Zeiten für alle schwierig sind. Wenn Sie uns jedoch brauchen, sind wir für Sie da, so wie wir in der vergangenen Woche für einen anderen Kunden da waren.

Auch Sie können eine Live-Demo mit unserem Expertenteam vereinbaren.

Wir arrangieren für Sie eine individuelle Live-Demo - angepasst an Ihre Bedürfnisse.

Kontaktieren Sie uns für weitere Informationen


Diesen Blog teilen

Datum: 3 April 2020

Autor: Hitachi High-Tech Analytical Science

Diesen Blog teilen

Blogs


Verbesserte Leistung und Sicherheit von Lithium-Ionen-Batterien mit dem Röntgenanalysegerät EA8000

Mehr erfahren

Zukunftssicher mit genauen Analysen

Mehr erfahren

Der Einfluß von Big Data auf die Metallanalyse

Mehr erfahren