Automatisierte Chargenkorrektur mit OES-Technologie – für mehr Qualität UND mehr Effizienz

Damit Gießereien hochwertige Gussteile herstellen können, muss sichergestellt sein, dass die Schmelze die korrekte Zusammensetzung aus den spezifizierten metallischen und nicht-metallischen Elementen aufweist. Gute Gießereipraktiken, wie eine sorgfältige Schmelzenvorbereitung und Formauslegung, können dazu beitragen, Gussfehler zu vermeiden. Je nach Art der Ausgangsstoffe (Reinmaterial, sortierter Schrott oder Reste aus früheren Schmelzen) kann es jedoch notwendig sein, die Zusammensetzung zu verfeinern oder zu korrigieren. Die Automatisierung dieses Prozesses mit Hilfe einer an die OES-Analyse gekoppelten Chargenkorrektursoftware bietet hier ungeahnte Vorteile für den Gießereiprozess.

Die Schmelzenkorrektur erweist sich in den Gießereien häufig als ein metallurgisch sehr komplexer und sehr zeitaufwändiger Prozess. In einer Branche, die stets nach Möglichkeiten sucht, Energie- und Materialkosten zu reduzieren und möglichst effizient und sicher zu arbeiten, kann eine manuell ausgeführte Chargenkorrektur leicht erhebliche Störungen in den betrieblichen Abläufen zur Folge haben.

Bisher mussten die Gießereimitarbeiter mit Hilfe von Taschenrechnern für eine Chargenkorrektur komplexe Berechnungen durchführen. Dies war nicht nur sehr zeitaufwändig, sondern auch eine häufige Fehlerquelle.

 

 

Hitachi High-Tech hat den Prozess der Chargenkorrektur nun mit Hilfe einer modernen Software-Lösung, die die Berechnungen in Sekundenschnelle durchführt, automatisiert. Die Software verkürzt nicht nur die Schmelzzeit, sondern bietet den Gießereien darüber hinaus zahlreiche weitere Vorteile. 

Qualität steigern

Gießereien, die unsere Adjcalc-Software mit dem intuitiven SpArcfire Betriebssystem von Hitachi kombinieren, können Schmelzenkorrekturen weitgehend automatisieren. Sobald ein Hitachi OES-Analysegerät anzeigt, dass Material im Produktionsprozess von den Spezifikationen abweicht, berechnet die Software automatisch die notwendigen Zugaben und schlägt Korrekturmaßnahmen vor.

Ganz ohne Taschenrechner und Excel-Tabellen erhält der Gießer eine schnelle und präzise Analyse und konkrete Handlungsanweisungen für die Korrektur der Schmelzenzusammensetzung. Über den Zugriff auf die GRADE Database von Hitachi High-Tech, die aktuelle Daten von mehr als 340.000 Werkstoffsorten enthält, kann Ihr Funkenspektrometer die Analyse automatisch mit den vorliegenden Werkstoffspezifikationen abgleichen, so dass sichergestellt ist, dass die von Ihnen vorgenommenen Chargenkorrekturen schnellstmöglich beste Ergebnisse zeigen und die Qualität Ihrer Schmelze gesichert ist.

Kosten reduzieren

Adjcalc führt nicht nur alle notwendigen Berechnungen in Sekundenschnelle durch, sondern kann auch die Kosten der Chargenkorrektur reduzieren.

Die Software berechnet und wählt die effizienteste und preisgünstigste Kombination von Ausgangsmaterialien, mit der die gewünschte Schmelzenzusammensetzung erzielt werden kann. So können Sie in vielen Fällen durch einen effizienteren Einsatz von Schrotten den Zukauf von teuren Reinmaterialien reduzieren.

Fehler reduzieren

Angesichts der Komplexität der Berechnungen, die bei einer manuellen Chargenkorrektur von den Mitarbeitern der Gießerei durchgeführt werden müssen, besteht ein erhebliches Fehlerrisiko. Bei einem sehr großen Materialumsatz und gleichzeitig extrem kleinen einzuhaltenden Margen führen bereits kleinste Fehler bei der Berechnung zu massiven Störungen in den Prozessabläufen.

Indem Gießereien diese Aufgabe einer Software überlassen, können sie Fehler bei der Chargenkorrektur deutlich reduzieren. Dadurch, dass die Software nicht nur jeweils ein Element einer Legierung im Blick hat, sondern alle Elemente gleichzeitig, reduziert sich auch die Wahrscheinlichkeit, dass noch weitere kostspielige Korrekturrunden notwendig werden.

Effizienz steigern

Die Software ist so intuitiv und bedienerfreundlich ausgelegt, dass eine Schmelzenkorrektur auch ohne jahrelange praktische metallurgische Erfahrung durchgeführt werden kann. Ein wesentliches Ziel unserer Software ist es, selbst hochtechnische Prozesse mit wenigen einfachen Schritten erfolgreich umzusetzen. Eine Chargenkorrektur, die ohne Störung der Produktionsabläufe und ohne Bindung von wesentlichen Personalressourcen abläuft, wirkt sich positiv auf die Prozesseffizienz und die Produktivität der Gießerei aus.

Durch die Kombination von Adjcalc und SpArcfire nehmen Gießereien dem Prozess der Chargenkorrektur nicht nur seine Komplexität, sondern schalten damit auch einen wesentlichen Unsicherheitsfaktor aus. So ist sichergestellt, dass die Produktion den vorgegebenen Spezifikationen entspricht.

Seit mehr als vierzig Jahren entwickelt Hitachi High-Tech Lösungen, die es Gießereien ermöglichen, beste Ergebnisse bei maximaler Sicherheit und Effizient zu erzielen. Viele Metall produzierende Unternehmen weltweit stehen vor der spannenden Aufgabe, sich das volle Potential moderner Software-Lösungen zunutze zu machen.

Weitere Informationen, wie Sie mit Hilfe von OES-Analysen Ihre Gusseisenschmelzen optimal kontrollieren können, erhalten Sie in unserem Handbuch, das hier zum Download bereit steht:

Leitfaden herunterladen


Diesen Blog teilen

Datum: 8 July 2019

Autor: Wilhelm Sanders, Produktmanager OES

Diesen Blog teilen

Blogs

100% Quality Control for Wire Rods with Optical Emission Spectroscopy

Qualitätskontrolle für Draht mit Funkenspektrometer

Mehr erfahren

Fallstudie: INZI Display Co. Ltd. setzt bei der Aluminiumanalyse auf den Funkenspektrometer OE750 von Hitachi

Mehr erfahren
3 ways the rock-solid handheld X-MET XRF analyzer delivers rapid ROI

Schneller ROI mit dem RFA Handgerät X-MET8000

Mehr erfahren