Was ist positive Materialidentifikation (PMI) und warum ist sie so wichtig?

Normen und Vorschriften, aber auch Materialverwechslungen, falsch deklarierte Lieferungen und daraus resultierende katastrophale Industrieunfälle, haben dazu geführt, dass die Analyse der chemischen Zusammensetzung von Materialien und Legierungen für Unternehmen immer wichtiger geworden ist.

Mit der PMI ist eine Überprüfung von sicherheitsrelevanten Komponenten in Bezug auf die verwendeten Materialien (besonders im Bereich von Metallstrukturen) vor Ort möglich. Sie ist zerstörungsfrei und sichert die Einhaltung von chemischen Zusammensetzungen für die Werkstoffvalidierung der verwendeten Materialien. Statt auf Zertifikate über Zusammensetzungen zu vertrauen, zwingen Vorschriften viele Anlagenbetreiber 100% ihrer verwendeten Materialien zu überprüfen.

Es gibt PMI Analysegeräte in vielen Formen und Größen, von mobilen Geräten bis zu Handgeräten. Sie ermöglichen es dem Anwender die Sicherheit seiner Anlagen und Produkte oder die exakte Zusammensetzung des verwendeten Materials mit vollständiger Sicherheit zu überprüfen.

PMI erlaubt es dem Anwender zu verifizieren , ob die Zusammensetzung der verwendeten Legierung und der verwendete Werkstoff den Spezifikationen entsprechen. Dies ist von zentraler Wichtigkeit zur Gewährleistung der Hitze- und Korrosionsbeständigkeit, der Überprüfung der Schweißbarkeit und Haltbarkeit der zu verwendenden Materialien, um die Sicherheit der Anlagen und des Arbeitsablaufs zu gewährleisten.

 

Warum ist die PMI so wichtig?

Die häufigste Ursache für industrielle Unfälle ist das Versagen der mechanischen Integrität. Beispiele hierfür sind Raffinerieexplosionen, Spannungsrisskorrosion und strömungsinduzierte Korrosion, besonders in der Kraftwerkstechnik und unzureichende Festigkeit von Schweißverbindungen.

Mit der PMI können Unternehmen sicherstellen, dass jedes einzelne Teil in ihrem System den Spezifikationen entspricht, die kritischen Ersatzteile den richtigen Legierungsgrad haben und alle eingekauften Materialien den vorgeschriebenen Werkstoffgrenzen entsprechen. Dieser wichtige Schritt kann den entscheidenden Unterschied zwischen nahtlosen Betriebsabläufen und katastrophalen Sicherheitsfehlern ausmachen.

Allein in den USA wurden seit 1992 mehr als 36 Industrieunfälle mit verheerenden Folgen registriert. Der Bekannteste ist die Raffinerieexplosion von BP im März 2005 in Texas, bei dem 15 Arbeiter starben und über 180 weitere Arbeiter verletzt wurden.

Laut eines Berichts, der im April 2018 veröffentlicht wurde, haben Öl- und Gaskonzerne, die in den Staatsgewässern von Südkalifornien bohren, bereits rund 400 Mal in den letzten drei Jahren gegen die Vorschriften verstoßen. Diese Verstöße reichten von erheblicher Korrosion bis hin zu fehlgeschlagenen oder fehlenden Tests, die notwendig sind um die Stärke der Bohrlöcher zu messen.

PMI ist ein wichtiges Werkzeug für eine schnelle und zuverlässige Qualitätskontrolle. Es ermöglicht eine exakte Bestimmung der Sicherheit von Produktionsanlagen und Endprodukten. Zunehmend stellen wir fest, dass Unternehmen nach einer zerstörungsfreien Testmethode suchen, die vollständige Transparenz schafft, ohne den täglichen Betrieb zu stören.

 

Optimale Methoden für die Best-Practise-PMI

Viele Hersteller, Erdölraffinerien und andere Unternehmen verwenden industrielle Analysegeräte zur Unterstützung bei PMI Tests.

Zurzeit gibt es drei verschiedene Arten von Analysetechnologien: Röntgenfluoreszenzanalyse (RFA), Optische Emissionsspektrometrie (OES) or Laserinduzierte Plasmaspektrometrie (LIBS). Which technology you use depends on your analysis needs. At Hitachi High-Tech, we have been supplying global industry with cutting-edge analyser technology for over 40 years. The field of material analysis has changed rapidly in recent years. Advances in technology mean that it is easier than ever for companies across a wide range of industries to find robust, high-performance solutions to their particular measurement needs.

Möglicherweise ist die Auswahl der richtigen Technologie für Ihre Anwendung sehr komplex. Wir haben eine Reihe von Produkten entwickelt, die eine effiziente und genaue Prüfung erlauben, ganz gleich ob es sich bei deri der Anwendung um Qualitätskontrollprozesse oder wissenschaftlichen Analysen handelt. Immer mehr Unternehmen erkennen die Vorteile der Integration von PMI in ihre Betriebsabläufen. Somit hat die Möglichkeit, leistungsstarke Prüfverfahren mit minimaler Betriebsunterbrechung in die Prozesse einzubinden, höchste Priorität.

Laden Sie hier unseren Leitfaden zur Wahl des passenden Metallanalysegerätes zur positiven Materialidentifizierung herunter oder kontaktieren Sie uns für weitere Informationen.

Mehr erfahren


Diesen Blog teilen

Datum: 19 July 2018

Autor: Wilhelm Sanders, Product Development Manager OES

Diesen Blog teilen

Blogs


Die Auswirkungen von Bor auf C-Stahl

Mehr erfahren

Fünf Gründe, warum unser OE750 hochwertige, kostengünstige OES-Analysen ermöglicht.

Mehr erfahren

Next Level OES-Analyse für eine ultimative Qualitätskontrolle

Mehr erfahren